50 Jahre Vorwaldschützen Steinach

Im kleinen Rahmen feierten die Schützen ihr 50 jähriges Vereinsbestehen.
Nach dem Gottesdienst  für die verstorbenen Mitglieder trafen sich die Vereinsmitglieder mit dem Patenverein Edelweiß Aufroth im Gasthaus Schmied zur weltlichen Feier.
Schützenmeisterin Elisabeth Mühlbauer zog Bilanz über das vergangene halbe Jahrhundert. Bürgermeister Karl Mühlbauer überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde.Er betonte auch das Vereine wichtig sind und die Mitbürger nicht abschotten,
sondern sich zu einer Gemeinschaft bekennen.
Vom Patenverein Edelweiß Aufroth überreichte Schützenmeisterin Maria Schmied zum Jubiläum ein Präsent.
Den Schützengau Straubing-Bogen vertrat Sektionsschützenmeister Richart Feigl und beglückwünschte den Verein für seine sportlichen Leistungen.Mit Schützenmeisterin Elisabeth Mühlbauer nahm er zusammen die Gauehrungen von Mitgliedern vor.
Die Vorwaldschützen zeichneten auch die Gründungs und langjährige Vereinsmitglieder aus.Mit einem Buffet lies der Verein die Feier ausklingen.



                 Die Vereinsmitglieder vor dem Gottesdienst.


Sektionsschützenmeister Richart Feigl nahm die Gauehrung vor.




Der Verein ehrte seine langjährigen Mitglieder.


Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz !


Mit dabei unsere Jungschützen!

Drei Vorwaldschützen bei den Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Meisterschaften der Kleinkaliber-Schützen in Hannover war mit Heinz Brunner ein Vorwaldschütze für die 
HSG Regensburg am Start.
Am ersten Tag die 100 m Diopter 293 Ringe Platz 35. Tag zwei 50 m Diopter mit 291 Ringe Platz 23. Dritter Tag 50 m Zielfernrohr 288 Ringe Platz 59. In den Diszplinen waren jeweils ca.100 Schützen am Start.

Im westfälischen Leistungszentrum in Dortmund fanden die Deutschen Meisterschaften der Luftgewehrschützen statt. In den Gruppen A/B/C waren 1500 Schützen an zwei Tagen an den Ständen.
In der Gruppe B Männlich waren 298 Schützen am Start.12 Schützen erreichten die optimale Ringzahl von 300.
Unsere Schützen Alois Landstorfer 296 Ringe,Hermann Schwanzer 295 Ringe und Heinz Brunner 295 Ringe erreichten Mittelplätze. Mit 117 Mannschaften in der Gruppe B/C erreichten sie als Mannschaft mit 886 Ringe Platz 64.



                                                großes Interesse an den Anzeigetafeln !

                                                                   

                                                              die 10 wurde gesucht ?



                                                           und oft war es gelb !!!


2.Platz bei Bayerischer Seniorenmeisterschaft

Unsere Senioren-Mannschaft holte bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften in München/Hochbrück mit dem Kleinkaliber 100 Meter einen sehr guten 5.Platz mit 891 Ringe. .Am Start waren 37 Mannschaften der Klassen A/B/C                                   Alois Landstorfer 298 Ringe Einzel Platz 6 ,  HermannSchwanzer 295 Ringe Einzel Platz 17 und Heinz Brunner 298 Ringe er kam im Einzel auf Platz 2 und wurde Bay.Vizemeister.

Mit dem Luftgewehr auf Zentel Ringe ereichte Alois Landstorfer 309,0 Heinz Brunner 308,6 und Herrmann Schwanzer 306,6 Ringe und kamen aber über Mittelplätze nicht hinaus.

                                         

Größter sportlicher Erfolg seit 50 Jahre Vorwaldschützen


Bayerische Meisterschaften 2016 München/Hochbrück   



Adrian Neumeier bei seinem ersten großen Wettkampf, der Bayerischen !!!

,


   1.Bayerischer Meister Kleinkaliber 100 malt


     Mit 299 Ringen gewann Heinz Brunner den Bay.Meistertitel vor Walter Engel SG Rödental 298 Ringe 
und Plescher Norbert FSG der Bund Allach 297 Ringe 



2. Bayerischer Meister Kleinkaliber 50 m Mannschaft




Mit 866 Ringe wurden Hermann Schwanzer 286 Ringe,Heinz Brunner 291 Ringe mit Hans Fehr 289 Ringe 2.Bay.Meister

hinter SG 1924 Bergrheinfeld mit ebenfals 866 Ringe und vor SG Tell Neubau 856 Ringe. 




3.Bayerischer Meister 100 m mit Zielfernrohr Mannschaft 




Erstmals eine Vorwaldschützen Mannschaft auf einen Potestplatz.

Alois Landstorfer 295 Ringe,Heinz Brunner 296 Ringe u.Hermann Schwanzer 298 Ringe wurden mit  889 Ringen 3. Bay. Meister hinter dem Sieger HSG München 1406 mit 892 Ringe und SG 1924 Bergrheinfeld ebenfals 892 Ringe.



4.Platz Kleinkaliber 50m 



alt


4. Platz für Heinz Brunner 291 Ringe mit dem Kleinkaliber 50 m
1.Schertel Walter SG Tell Neubau 293 Ringe 2.Saiko Werner HSG München 292 Ringe3.Rösch Alfred SG Bergrheinfeld 291 Ringe. 



5.Platz Kleinkaliber 100 m Zielfernrohr




5.Platz für Hermann Schwanzer 298 Ringe KK 100 m Zielfernrohr.

1.Krafcsik Martin Pentenried 300 Ringe.2.Striegel Johann Tell Willmatshofen 299 Ringe 3.Engel Walter SG Rödental 298 Ringe  4.Kögel Wolfgang SG Immenstadt 298 Ringe.


Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr

Brunner Heinz  290 Ringe Platz 13 - Schwanzer Hermann  286 Ringe Platz 22 - Landstorfer Alois  278 Ringe Platz 35.

Mannschaft 854 Ringe Platz 13


Luftgewehr - Auflage

Schwanzer Hermann  299 Ringe  Platz 11 - Landstorfer Alois  296 Ringe  Platz 80 - Brunner Heinz  296 Ringe Platz 86

Mannschaft 891 Ringe Platz 22 

Weitere Beiträge...

  1. Neue Vereins-Satzung